Digitale Barrierefreiheit - einfach anzuwenden

Inklusion für digitale Produkte
Warum dieses Semi­nar?

Das Semi­nar "Digi­tale Barrie­re­frei­heit - einfach anzu­wen­den" adres­siert die Heraus­for­de­run­gen, die Herstel­ler digi­ta­ler Produkte bei der Imple­men­tie­rung von Barrie­re­frei­heit erle­ben. Von mangeln­der Verbrei­tung des Know-hows bis hin zu recht­li­chen Unkla­r­hei­ten und Stake­hol­dern, die Verbes­se­run­gen blockie­ren, werden verschie­dene Hürden behan­delt. Das Semi­nar vermit­telt nicht nur theo­re­ti­sche Grund­la­gen, sondern bietet auch praxis­nahe Lösungs­an­sätze. Die Teil­neh­mer erlan­gen ein fundier­tes Verständ­nis für die Bedeu­tung von Barrie­re­frei­heit und erwer­ben essen­zi­elle Fähig­kei­ten, um diese erfolg­reich in ihre digi­ta­len Projekte zu inte­grie­ren, ohne Vorkennt­nisse mitbrin­gen zu müssen.

Inhalte Seminar
Eine Gruppe sitzt im Kreis und hört dem Trainer zu

Im Kern werden folgende Themen inner­halb des Trai­nings behan­delt:

  • Arten von Behin­de­run­gen
  • Modelle der Behin­de­rung
  • Assis­tive Tech­no­lo­­gien
  • Demo­gra­phie und Statis­ti­ken
  • Rich­ti­­ger Umgang mit Menschen mit Behin­de­rung
  • Unive­r­­­sel­les Design
  • Barrie­re­frei­heit im Web
  • Vorteile der Barrie­re­frei­heit
  • Normen, Gesetze und Krite­ri­en­ka­ta­loge
  • Tools und Ressour­cen
  • Test­­grund­la­gen
Methoden und Nutzen

Folgende Metho­den werden im Semi­nar ange­wandt:

  • Input­vor­trag
  • Grup­pen­dis­kus­si­o­nen
  • Übun­gen
  • Inter­ak­tiv pur : Quizes, praxis­nahe Übun­gen, Stake­hol­der Mapping
 

Nach dem Semi­nar 

  • Seid Ihr in der Lage, die Heraus­for­de­run­gen und Bedürf­nisse von Menschen mit Behin­de­run­gen im Bezug auf digi­tale Produkte zu verste­hen und evalu­ie­ren
  • Ihr kennt die wich­tigs­ten Gesetze und Richt­li­nien und versteht, wie diese auf die Erstel­lung digi­ta­ler Produkte anzu­wen­den sind.
  • Ihr könnt euch selbst­be­stimmt Weiter­bil­den und erhal­tet die notwen­di­gen Werk­zeuge und Ressour­cen, um Barrie­re­frei­heit zu testen und die eigene Arbeit zu opti­mie­ren.
  • Ihr versteht, warum Barrie­re­frei­heit so rele­vant ist, und wie Ihr diese Rele­vanz kommu­ni­zie­ren könnt.
Zielgruppe
Alle Berufsgruppen, die an der Wertschöpfungskette digitaler Produkte beteiligt sind, wie z. Bsp.
Designer:innen
Entwickler:innen
Berater:innen
Tester:innen
Content Designer:innen
Social Media Manager:innen
Management
Das Setting
Veranstaltungsort
Das IT-Bildungshaus
Konsul-Smidt-Straße 24
28217 Bremen

Gruppengröße
6 bis 12 Personen

Trainer
Tim Schnakenberg und Tim Wessel
Termine und Kosten
19. Februar 2024
06. März 2024
20. März 2024

9:00 bis 17:00 Uhr

550,00 € zzgl. MwSt. inkl. Mittagessen, Getränke
Besondere Hinweise
Laptops und Kopfhörer sind für die Teilnahme an dem Seminar notwendig, um an den praxisnahen Übungen teilnehmen zu können.

Ansprechpartner
Jan Meyer
info@it-bildungshaus.de

Zum Seminarflyer

Anmeldung

Termin *