Eine mehr als besondere Situation für alle


Wenn man durch die Gänge im IT-Bildungshaus geht, könnte man meinen, keiner lerne. Aber nein!

Egal in welchem Unternehmen (ausgenommen die systemrelevanten) man in den letzten sieben Wochen durch die Büros ging, man hatte ein Gefühl von Einsamkeit. Klar, jeder weiß, dass die Mitarbeitenden oder die Umschüler*innen weiterhin arbeiten und auch lernen. Das Ungewohnte ist, dass man sie dabei nicht sehen kann.

Niemand ist in den Klassenräumen, niemand an der Kaffeemaschine und keine einzige Raucher*in unten vor dem Haus. Deshalb haben wir im Büro und den Klassen gefragt, wer uns ein Foto aus seinem Homeoffice zusendet. Einige haben das getan und wir freuen uns, euch zu sehen.

 

Hallo an alle, die zuhause arbeiten und lernen!

 Alex, Olga und Serki lernen ganz unterschiedlich. Doppelmonitor, ein Monitor und Laptop. Und Gitarre?

 

 

Das Büro ist auch in die Homeoffices umgezogen. Hier sind Wiebke, Lynn und Iris. Das Büro im IT-Bildungshaus ist aber fast immer vor Ort mit einer Person besetzt. Meinstens ist Liane dort.

 

 

Wahrscheinlich werden wir alle es in ein paar Wochen ungewohnt finden, dass wieder so viele Büros und Klassenräume besetzt sind.

Aber wir freuen uns auf euch alle!


Neuigkeiten

Aller Anfang ist Kommunikation

Am Anfang der Umschulung steht im IT-Bildungshaus ein Modul zum Thema Kommunikation und Team-Bildung



Die Umschulung ist gestartet

Wir starten mit idealen 20 Teilnehmenden, aber Corona lässt unsere Klassenräume klein aussehen.



Unsere aktuellen organisatorischen Baustellen

Was uns gerade aufgrund der geänderten Regeln und Verordnungen in Atem hält.




Stellen Sie hier Ihre Anfrage