Unsere Baustellen

Blog
Verfasst am 14. Mai 2020
Was uns zurzeit in Atem hält

Daran arbeitet das IT-Bildungshaus gerade

Es gibt zwei Baustel­len im IT-Bildungs­haus

Die erste Baustelle: Was müssen wir bei Unter­richts­ma­te­rial, Unter­richts­kon­zept, prak­ti­schen Arbei­ten und dem Prak­ti­kum verän­dern, um eine Ände­rungs­zer­ti­fi­zie­rung für die Äqui­va­lenz­be­schei­ni­gung zu bekom­men? Die wird gebraucht, um gegen­über den Kosten­trä­gern (Jobcen­ter, Arbeits­amt und Renten­ver­si­che­rungs­trä­ger, aber auch den Menschen, die ihre Umschu­lung selbst bezah­len) die Güte des Unter­richts zu bele­gen. Das war viel Arbeit, ist aber für den Moment erle­digt. Bei geän­der­ter Lage kann aber immer wieder etwas hinzu kommen.

Die zweite Baustelle: Seit dem 6. Mai darf wieder im Präsenz­un­ter­richt gelehrt werden, wenn alle Anfor­de­run­gen erfüllt werden. Was muss also unter­nom­men werden, um die Klas­sen in die Schu­lungs­räume zurück­zu­ho­len? Tische und Stühle in zwei Räumen umstel­len, die Hälfte davon nach drau­ßen (Wohin?) Breite Wege schaf­fen, die Kaffee­kü­che sper­ren und die Rauche­r­e­cke eben­falls. Es darf nicht gemein­sam geges­sen werden und Ansamm­lun­gen sind zu unter­bin­den. Das wäre, abge­se­hen von den vorsichts­hal­ber vorhan­de­nen Alltags­mas­ken und Desin­fek­ti­onss­pen­dern, dann alles. Wir sind hier in der Planung.

 

Und hier noch drei Neuig­kei­ten

  1. Die kosten­freie Erpro­bungs­wo­che vom 25.-29. Mai wird über­wie­gend online statt­fin­den. Eine gute Anfangs­lek­tion für die Teil­neh­men­den wird sein, sich Ihre Hard­ware so einzu­rich­ten, um sich zu vernet­zen. Danach wird der Trai­ner versu­chen, trotz Distanz mit den Teil­neh­men­den auf Tuch­füh­lung zu gehen und ihnen zu Vermit­teln, was Arbei­ten in der Soft­wa­re­ent­wick­lung bedeu­tet.
  2. Die Umschu­lung in Voll­zeit wird am 6. Juli (zunächst auch online) star­ten, Bildungs­gut­scheine können jeder­zeit abge­ge­ben werden. Die Kosten­trä­ger sind nach wie vor daran inter­es­siert, Menschen in Arbeit zu brin­gen und dazu quali­ta­tiv gute Umschu­lungs­maß­nah­men zu bewil­li­gen.
  3. Aufgrund der sehr verän­der­ten Situa­tion haben wir den Beginn der Umschu­lung in Teil­zeit auf den Sommer 2021 verscho­ben.