Man lernt nie aus - auch nicht als Tainer*in

Blog
Verfasst am 05. April 2018
Man lernt ein Leben lang

Weiterbildung im IT-Bildungshaus zum Thema Lernen lehren

Trai­ner*in­nen Weiter­bil­dung im IT-Bildungs­haus zum Thema Lernen lehren

„Man lernt nie aus“ war früher das, was heute „lebens­lan­ges Lernen“ heißt. Für den einen klingt das wie Mühsal und für den ande­ren wie eine span­nende Geschichte. Wie man unsere Umschü­ler und Umschü­le­rin­nen für diese Geschichte begeis­tern kann, das haben unsere eige­nen Trai­ner/innen eben­falls kürz­lich gelernt.

Am vorletz­ten März-Wochen­ende fand eine Trai­ner/innen Weiter­bil­dung statt, in der vermit­telt wurde, wie eigen­stän­di­ges Lernen in der Erwach­se­nen­bil­dung ange­lei­tet werden kann. Wir stehen jeden Tag vor einer Klasse von Umschü­ler/innen, die viel neuen Stoff aufneh­men, begrei­fen und behal­ten müssen. Das geht nicht, ohne selb­stän­di­ges und indi­vi­du­el­les Lernen. Und das geht am besten mit Moti­va­tion und Begeis­te­rung.

In der Erwach­se­nen­bil­dung ist es wich­tig sich klar zu machen, dass die Zeit des akti­ven Lernens schon lange vorbei ist. Es müssen beispiels­weise Lern­mus­ter, Tech­ni­ken zur Erar­bei­tung von Inhal­ten sowie Wege zum Finden von Infor­ma­ti­ons­quel­len wieder gelernt werden, bevor das eigent­li­che Lernen begin­nen kann. Es gibt hier viele Metho­den, die die Trai­ner/innen des IT-Bildungs­hau­ses anwen­den, um jeden einzel­nen und jede einzelne anzu­spre­chen und um jedem und jeder zu ermög­li­chen, die Art zu lernen heraus­zu­fin­den, die für ihn oder sie die rich­tige ist.

Nach dieser Fort­bil­dung gelingt das noch besser als bisher. Ganz sicher.